Dein Anstellungsverhältnis bei Zenjob

Deine Arbeit bei Zenjob findet im Rahmen einer Arbeitnehmerüberlassung statt. Finde heraus, wie dieses Anstellungsverhältnis funktioniert und welche Vorteile es für dich hat.

Jetzt registrieren

Nebenjobs im Supermarkt_ Warenverräumer sortiert Regale

Die 3 Säulen der Leiharbeit

  • Icon Gastronomie

    Talent = Leiharbeitnehmer*in

    Unsere Talents unterzeichnen bei ihrer Anmeldung eine Rahmenvereinbarung mit Zenjob, um neben ihrem Studium oder Hauptberuf bei unseren Partnerunternehmen zu jobben.

  • Zenjob = Verleiher

    Wir verbinden Talents und Partnerunternehmen. Für unsere Talents sind wir primärer Ansprechpartner und übernehmen alle Arbeitgeberpflichten (z.B. Lohnzahlung und Anmeldung bei der Sozialversicherung).

  • Buero Icon

    Unternehmen = Entleiher

    Wir leihen unsere Talents an unsere Partnerunternehmen aus, damit sie dort ihre eigentliche Arbeit verrichten können. Für jeden Job unterzeichnen unsere Talents einen befristeten Arbeitsvertrag direkt in der App.

Kurzfristige Beschäftigung vs. Werkstudentenjobs

Studierende können bei Zenjob entweder in kurzfristiger Beschäftigung oder Werkstudentenjobs arbeiten. Bei beiden Anstellungsverhältnissen gibt es grundlegende Unterschiede.

  • Kurzfristige Beschäftigung

    • Einzelne Schichten bei Partnerunternehmen deiner Wahl
    • Befristeter Arbeitsvertrag für jeden Job
    • Völlig flexible Planung: Wann, wie oft, wo, als was und bei welchem Unternehmen
    • 70-Tage-Regelung
  • Werkstudentenjobs

    • 3-18 Monate bei einem unserer Partnerunternehmen
    • 16-20 h/Woche (in den Semesterferien nach Absprache bis 40 h/Woche möglich)
    • Schichtzeiten in Absprache mit Unternehmen
    • Planbares, regelmäßiges Gehalt

Die kurzfristige Beschäftigung erklärt

Bei der kurzfristigen Beschäftigung handelt es sich um eine Form der geringfügigen Beschäftigung. Im Gegensatz zum 520€-Minijob gibt es bei der kurzfristigen Beschäftigung keine Verdienstgrenze, sondern eine zeitliche Begrenzung: Sie muss auf höchstens 3 Monate oder 70 Arbeitstage im Kalenderjahr begrenzt sein und darf nicht berufsmäßig ausgeübt werden.

Das Bild zeigt eine junge Dame, die im Rahmen ihres Anstellungsverhältnis bei Zenjob im Lager arbeitet.

Die Vorteile gegenüber einem Minijob

Die kurzfristige Beschäftigung bei Zenjob bietet einige Vorteile gegenüber einem 520€-Minijob.

  • Es gibt keine Verdienstgrenze.

  • Du zahlst keine Beiträge zur Sozialversicherung.

  • Du kannst unabhängig entscheiden, wann und wie oft du jobbst.

  • Du kannst unterschiedliche Jobs und Unternehmen ausprobieren.

Besonderheiten der kurzfristigen Beschäftigung

  • Die 70-Tage-Regelung

    Die kurzfristige Beschäftigung ist gesetzlich auf 70 Tage pro Kalenderjahr bzw. Rahmenvereinbarung begrenzt. Als Arbeitstag gilt jede Schicht, egal wie kurz oder lang sie ist. Achtung: Zu den 70 Tagen zählen alle Arbeitstage aus all deinen kurzfristigen Beschäftigungen.

    Wenn du die maximale Anzahl an Arbeitstagen erreichst, deine Rahmenvereinbarung ausläuft oder du sie terminierst, musst du mindestens eine zweimonatige Pause einlegen, bevor du eine neue unterschreiben darfst. Wenn du die 70 Arbeitstage im Kalenderjahr erreicht hast, kannst du deine nächste Rahmenvereinbarung frühestens im nächsten Kalenderjahr unterschreiben.

  • Steuern bei kurzfristiger Beschäftigung

    Eine kurzfristige Beschäftigung ist grundsätzlich lohnsteuerpflichtig. Die Höhe deiner Steuerabgaben richtet sich nach deiner Steuerklasse, nach deinem etwaigem Kinderfreibetrag und dem sogenannten Anmeldezeitraum.

    Achtung: Wenn du eine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung hast, musst du für deine Nebentätigkeit bei Zenjob unbedingt die Steuerklasse 6 wählen.

Unsere Werkstudentenjobs erklärt

Unsere Werkstudentenjobs sind eine gute Alternative für alle Studierenden, die ein regelmäßiges Einkommen möchten. Auch hier unterschreibst du eine Rahmenvereinbarung mit Zenjob und verrichtest deine eigentliche Arbeit bei einem unserer Partnerunternehmen. Im Gegensatz zur kurzfristigen Beschäftigung arbeitest du ausschließlich bei einem Unternehmen und verpflichtest dich zu einer festgelegten wöchentlichen Arbeitszeit.

Unsere Werkstudentenjobs findest du als solche gekennzeichnet in unserer App.

Mehr erfahren

Eine junge Frau und ein junger Mann laufen durch die Stadt. In ihrer Hand befindet sich ein Coffee-to-go.

Werkstudentenjobs auf einen Blick

  • Vertragsdauer:

    3-18 Monate

  • Wöchentliche Arbeitszeit:

    Vorlesungszeit: 16-20 Stunden
    Vorlesungsfreie Zeit: Bis zu 40h/Woche

  • Tipp:

    Bei der Anmeldung kurzfristige Beschäftigung auswählen, da wir Werkstudentenjobs auch hier posten

In welche Steuerklasse fällt deine Beschäftigung bei Zenjob?

  • 1

    Steuerklasse 1

    Alleinstehende Personen erhalten automatisch Steuerklasse 1 für ihre Hauptbeschäftigung. In dieser Steuerklasse gibt es einen Grundfreibetrag von 10.908 Euro im Jahr (Stand 2023). Ledige, getrennt lebende oder verwitwete Studierende, die neben Zenjob keine weitere Beschäftigung haben, melden sich in der Regel mit dieser Steuerklasse an.

  • 2

    Steuerklasse 2

    Wenn du alleinerziehende*r Student*in bist und neben Zenjob keine weitere Beschäftigung hast, kannst du dich eventuell mit Steuerklasse 2 anmelden. Wichtig ist, dass du mit deinem Kind in einer gemeinsamen Wohnung lebst, dir das Kindergeld oder der Kinderfreibetrag für dein Kind zusteht und keine andere volljährige Person in deiner Haushaltsgemeinschaft lebt.

  • 3

    Steuerklasse 3

    Die Steuerklasse 3 gilt für Ehepaare in Kombination mit Steuerklasse 5. In Steuerklasse 3 gibt es geringere Steuerabzüge als in Steuerklasse 4 und 5. Diese Kombination ergibt also nur Sinn, wenn eine Person in der Ehe deutlich mehr verdient als die andere. Dann wählt die Person mit dem höheren Gehalt Steuerklasse 3 und die Person mit dem geringeren Gehalt Steuerklasse 5.

  • 4

    Steuerklasse 4

    Steuerklasse 4 gilt automatisch für verheiratete Ehepaare, wenn beide Personen unbeschränkt einkommensteuerpflichtig sind und nicht ausdrücklich in die Kombination 3 + 5 wechseln. Die Steuerklasse verhält sich wie Steuerklasse 1 und ist in erster Linie für Ehepaare mit ungefähr gleich hohem Einkommen gedacht.

  • 5

    Steuerklasse 5

    Die Steuerklasse 5 gilt für Ehepaare in Kombination mit Steuerklasse 3. In Steuerklasse 5 gibt es vergleichsweise hohe Steuerabzüge. Die Kombination ergibt nur Sinn, wenn die beiden Eheleute ein ungleich hohes Einkommen haben. Dann wählt die Person mit dem höheren Gehalt Steuerklasse 3 und die Person mit dem geringeren Gehalt Steuerklasse 5.

  • 6

    Steuerklasse 6

    Steuerklasse 6 gilt für alle Personen, die mehrere Arbeitgeber*innen haben. Der Familienstand spielt hierbei keine Rolle. In Steuerklasse 6 gibt es vergleichsweise hohe Steuerabgaben.

    Wenn du eine sozialversicherungspflichtige Hauptbeschäftigung hast, musst du für deine Nebentätigkeit bei Zenjob Steuerklasse 6 wählen. Wenn du studierst und neben Zenjob einen weiteren Nebenjob oder Studentenjob hast, entscheidest du, welcher von beiden in Steuerklasse 1-5 bzw. Steuerklasse 6 abgerechnet werden soll.

Tipps für deine Steuerabgaben bei Zenjob

Für die Bestimmung der Höhe deiner abgeführten Lohnsteuer spielt der sogenannte Anmeldezeitraum eine wichtige Rolle. Dabei handelt es sich um die Anzahl der Tage, die zwischen deiner ersten und deiner letzten Schicht in einem Kalendermonat liegen. Das Finanzamt nutzt den Anmeldezeitraum, um deinen durchschnittlichen Tageslohn aufs Jahr betrachtet hochzurechnen und so deine Lohnsteuer zu bestimmen.

Rechnung

Monatslohn / Anmeldezeitraum x 365 Tage = theoretischer Jahreslohn

Bei der kurzfristigen Beschäftigung gibt es ein paar Tipps, wie du deine Lohnsteuerabgaben so gering wie möglich hältst.

  • Beispiel 1:

    Zwei gearbeitete Schichten im Monat

    1. Schicht am 05.07. – Lohn 100€

    2. Schicht am 25.07. – Lohn 100€

    200€ / 20 Tage x 365 Tage = 3.650€ Jahreslohn

  • Beispiel 2:

    Eine gearbeitete Schicht im Monat

    1. Schicht am 05.07. – Lohn 100€

    Keine 2. Schicht

    100€ / 1 Tag x 365 Tage = 36.500€ Jahreslohn

  • Tipp 1

    Vermeide es, nur eine Schicht im Monat zu arbeiten.

  • Tipp 2

    Arbeite eine Schicht möglichst zu Beginn des Monats und eine weitere möglichst zum Ende des Monats. Je höher der Anmeldezeitraum, desto geringer die Lohnsteuer.

  • Tipp 3

    Wenn dein Jahreseinkommen unter dem Grundfreibetrag (10.908€ für Alleinstehende – Stand 2023) geblieben ist, kannst du dir deine Lohnsteuer über eine Steuererklärung komplett oder teilweise erstatten lassen.

Häufig gestellte Fragen

Noch weitere Fragen?

Finde heraus, was unsere Nutzungsvoraussetzungen sind, wie du dich bei Zenjob anmeldest und wie du erfolgreich deinen ersten Job meisterst.

 

BedingungenDein OnboardingDein erster Job